Fundamental Logo

Private Zusatzleistungen korrekt berechnen

Der Kassenpatient als Privatpatient: Die richtigen Formalitäten, angemessene Honorare, praxisbezogene Beispiele, Vermeiden von Honorarverlusten

Termin: 27.10.2017
Ort: Dentales Schulungszentrum Essen
Dauer: 1 Tag 14.00-18.00 Uhr
Referent: Sabine Sassenberg-Steels
BZÄK/DGZMK: 5 Fortbildungspunkte
Gebühren: 125,00 € (zzgl. ges. MwSt.)
Förderung durch NRW-Bildungsscheck möglich!

Theorie und Praxis:

  • NEU: Implantat-Chirurgische Leistungskombinationen (Augmentation) aus August 2013
  • Korrekte private Vereinbarungen für Kassenpatienten. Neue Bestimmungen seit 2014
  • Wann ist die Endo bei Kassenpatienten eine Privatleistung?
  • Wie kann ich adhäsive Füllungen wirtschaftlich kalkulieren, reicht der 3,5-fache Satz?
  • HKP´s, Vereinbarungen von Wunschleistungen, Formulare
  • Freie Vertragsgestaltung nach §§ 1(2), 2, 6 (1) NEU und BMV-Z § 4 (5) und § 7 (7) EKV-Z
  • Neuerungen und ergänzende Kommentare aus 2013/2014 zu einzelnen GOZ Positionen
  • Aktuelle Beanstandungen privater Kostenträger
  • Bei mir lernen Sie die rechtlichen Hintergründe und Formalitäten kennen, damit Sie sich bei der Abrechnung sicherer fühlen

Seminaraufbau:

Hier lernen Sie die rechtlichen Hintergründe und Formalitäten kennen

  • Aktuelle Kassenrichtlinien und Beschlüsse
  • GOZ Positionen für Suprakonstruktionen
  • Der Mischfall
  • HKP Beispiele /Brücken/Teleskope/Steg/Umgestaltung von vorhandenem ZE zur Suprakonstruktion,
  • Vollverblendung/vollkeramische Restaurationen Kronen/Brücken / Inlays / Veneers
  • Einfache Augmentation, Membrantechnik, Emdogain
  • Die GOZ-Paragrafen inkl. Materialberechnung & Faktorerhöhung (Tipps zu den Begründungen)
  • Aktuelle Beanstandungen privater Kostenträger
  • Und schon gibt es einige Änderungen in der "neuen GOZ"...
  • Die richtige Abrechnung der Begleitleistungen
  • Checklisten zur einfacheren HKP-Erstellung
  • Einsatz von Lupenbrille/ Mikroskop/ Laser
  • Endodontie (elektrometrische Längenbestimmung, Phys., maschinelle Aufbereitung, Materialien etc.)
  • Gesichtsbogen/ CMD.
  • Bleaching, PZR, Airflow, Versiegelung, Perio Chip
  • Aufbaufüllungen SDA, Zuzahlung bei Kassenpatienten, Faktor?


Sabine Sassenberg-Steels

Abrechnungsspezialistin, Sundern

Berufliche Stationen:

  • Seit 07.10.1991 Selbstständige Tätigkeit mit Vorträgen/Praxiscoaching bundesweit Zusätzliche Tätigkeit in einer Zahnarztpraxis
    (Abrechnung/Verwaltung/Praxismanagement)
  • Individuelle Praxisbetreuung, sowie individuelle Praxiskurse / Teamcoaching

Ab 01. Januar 2015 wieder Bildungsscheck sichern!
Das Sonderprogramm »Bildungsscheck NRW« wird von der Landesregierung weitergeführt. NRW braucht zukünftig mehr Fachkräfte und nutzt Mittel des »Europäischen Sozialfonds« für diese Qualifizierungsoffensive. Beschäftigte können Bildungsschecks für sich selbst beantragen, Betriebe bzw. Unternehmen Anträge für ihre Mitarbeiter/innen stellen. Der Zuschuss lohnt sich für alle Förderberechtigten: 50% der Kursgebühren werden ggf. erstattet (max. 500€). Wir beraten Sie gern, ob Sie für eine Bildungsmaßnahme im Dentalen Schulungszentrum Essen Förderung durch den Bildungsscheck beziehen können.

Mehr Informationen finden Sie hier: Wir für Sie/NRW-Bildungsscheck.

2017-10-27 00:00:00
-0001-11-30 00:00:00

Kontakt und Information

DENTALES SCHULUNGSZENTRUM ESSEN
Bocholder Str. 5
45355 Essen
Telefon : 0201 86864-0
Telefax : 0201 86864-90
info@fundamental.de