Fundamental Logo

Die Sofortimplantation und die provisorische Versorgung

Termin: 15.09.2018
Ort: Essen
Dauer: 20.04.2018 | 13.00-17.00 Uhr
15.09.2018 | 09.00-13.00 Uhr
Referent: Dr. Frank Willebrand
BZÄK/DGZMK: 5 Fortbildungspunkte
Gebühren: 350,00 € (zzgl. ges. MwSt.)
Förderung durch NRW-Bildungsscheck möglich!

Die Sofortimplantation im ästhetischen Bereich gehört zu der Königsdisziplin in der Implantologie.

Theorie und Praxis:

Die Nutzung der hohen regenerativen Potenz der frischen Extraktionsalveole ist ein wichtiger Erfolgsfaktor bei der Sofortimplantation. Aber Fehler im Behandlungsablauf führen zu einem nicht mehr korrigierbaren schlechten Ergebnis.
Seit Jahren stellt die korrekt durchgeführte Sofortimplantation eine sehr gut vorhersagbare Therapieform im Bereich der Implantologie dar.

In diesem Kurs erlernen Sie Schritt für Schritt diese Technik, für eine erfolgreich Umsetzung in der eigenen Praxis.

Seminarablauf:

  • Anatomische Grundlagen
  • Physiologische Grundlagen
  • Behandlungsablauf
  • Indikationen/ Kontraindikationen
  • Abrechnung
  • Auswertung von Patientenfällen

Praktische Übungen:

  • (am Tiermodell und Übungsmodell)
  • Extraktionstechnik
  • Aufbereitung der Alveole
  • Implantation
  • Weichgewebsverschluss

Weitere Termine:

20. April 2018


Dr. Frank Willebrand

Der in Essen-Stadtwald niedergelassene Oralchirurg absolvierte seine fundierte chirurgische Ausbildung in der Abteilung für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie in den Kliniken des Hochtaunuskreises in Bad Homburg v.d.H. bei Frankfurt/Main.
 
Mit der Erfahrung von mehreren Tausend gesetzten Implantaten bekommt der Patient die Sicherheit, die für eine komplexe Implantattherapie zwingend erforderlich ist. 
 
Durch die regelmäßige interdisziplinäre Zusammenarbeit mit Kolleginnen und Kollegen aus den USA und Europa können die Patienten auf dem absolut höchsten Qualitätsniveau implantologisch und chirurgisch versorgt werden.

Ab 01. Januar 2015 wieder Bildungsscheck sichern!
Das Sonderprogramm »Bildungsscheck NRW« wird von der Landesregierung weitergeführt. NRW braucht zukünftig mehr Fachkräfte und nutzt Mittel des »Europäischen Sozialfonds« für diese Qualifizierungsoffensive. Beschäftigte können Bildungsschecks für sich selbst beantragen, Betriebe bzw. Unternehmen Anträge für ihre Mitarbeiter/innen stellen. Der Zuschuss lohnt sich für alle Förderberechtigten: 50% der Kursgebühren werden ggf. erstattet (max. 500€). Wir beraten Sie gern, ob Sie für eine Bildungsmaßnahme im Dentalen Schulungszentrum Essen Förderung durch den Bildungsscheck beziehen können.

Mehr Informationen finden Sie hier: Wir für Sie/NRW-Bildungsscheck.

2018-09-15 00:00:00
-0001-11-30 00:00:00

Kontakt und Information

DENTALES SCHULUNGSZENTRUM ESSEN
Bocholder Str. 5
45355 Essen
Telefon : 0201 86864-0
Telefax : 0201 86864-90
info@fundamental.de