Fundamental Logo

DER SANFTE EINSTIEG IN DIE KINDERZAHNHEILKUNDE

Fundamentales Curriculum (weitere Termine siehe unten)

Termin: 23.01.2023 - 28.01.2023
Ort: FUNDAMENTAL Remscheid
Dauer: Blockwoche Montag bis Samstag
jeweils 09.00- ca. 17.00 Uhr
Referenten: Dr. Ulrike Uhlmann
Dr. Rebecca Otto
Dr. Anne Heinz, (Dentiland)
BZÄK/DGZMK: 54 Fortbildungspunkte
Gebühren: 3.999,00 € (zzgl. ges. MwSt.) Ratenzahlung möglich
+ 79,00 EUR für die Kursskripte
Online-Anmeldung

Weiterempfehlen

Kinderzahnheilkunde Ref

Theorie und Praxis:

Das Seminar richtet sich an Zahnärztinnen und Zahnärzte, die das Thema Kinderzahnheilkunde interessant und wichtig finden und einen sanften Einstieg in das Thema Kinderzahnheilkunde suchen. In der modular aufgebauten Seminarreihe werden die wesentlichen Aspekte der Kinderzahnbehandlung, aber auch die Fertigkeiten einer Kinderbehandlung in einem praktischen Workshopteil für die eigene Praxis vermittelt. Durch den Hands-on Teil des Curriculums können Sie das Erlernte sofort in Ihrer Praxis umsetzen und bekommen Sicherheit im Umgang mit Behandlungen bei Kindern aller Altersklassen.

Seminarablauf: 

Seminarablauf:

Montag , 1. Tag: jeweils 9:00 - 17:00 Uhr

Theorie: Grundlagen, Anamnese und Diagnostik in der Kinderzahnheilkunde

Dr. Ulrike Uhlmann

  • Einführung
  • Die Kinderzahnheilkunde beginnt mit der schwangeren Frau
  • Psychologie und kindliche Entwicklung und damit verbundene Konsequenzen für die Behandlung
  • Compliance – Was habe ich in welchem Alter zu erwarten und wie kann ich die Compliance verbessern
  • Zahnarztangst – Definition, Entwicklung, Coping
  • Milchzahnaufbau und Besonderheiten
  • Anamnese, Altersgerechte Untersuchung und Aufklärung im Rahmen der FUs
  • Diagnostik in der Kinderzahnheilkunde (Zähne, Mundschleimhaut, extraorale Befunde)

Dienstag, 2. Tag je 9:00 - 17:00 Uhr

Trauma, Schmerzen, Karies Prävention

Dr. Ulrike Uhlmann

  • Trauma im Milchgebiss und Wechselgebiss
  • Anästhesie, Antibiotikagabe
  • Das Kind als akuter Schmerzpatient, Abszessbehandlung
    Nicht invasive Präventions- und Behandlungsmethoden
  • Mikroinvasive Behandlungsmethoden
  • Minimalinvasive Behandlungsmethoden
  • Werkstoffkundliche Aspekte der Füllungstherapie im Milchgebiss

Mittwoch, 3. Tag je 9:00 – 17:00 Uhr

Funktion & Kieferorthopädie

Dr. Anne Heinz

  • GRUNDLAGEN DER OKKLUSION & GNATHOLOGIE IM MILCHGEBISS
  • ÜBERWACHUNG DER GEBISSENTWICKLUNG
  • BRUXISMUS BEI KINDERN
  • LOGOPÄDIE
  • ERNÄHRUNG
  • ATMUNG
  • KIEFERORTHOPÄDISCHE FRÜHBEHANDLUNG

Donnerstag 4. Tag 9:00 – 17:00 Uhr

Theorie und Praxis: Kariestherapie

Dr. Rebecca Otto

  • Kariestherapie
  • Invasive, prothetische und endodontische Behandlungen
  • Restaurative Therapie, Anästhesie und Kofferdam im Milchzahngebiss
  • Frasaco Kronen
  • Stahlkronentechnik
  • Pulpotomie ( bei Milch- und bleibenden Zähnen) und Pulpektomie
  • Milch-Molaren-Hypomineralisation (MMH) und  
  • Molaren-Inzisiven-Hypomineralisation (MIH)

Freitag, 5. Tag 9:00- 17:00 Uhr

Sedierung Lachgas und praktische Übungen in zwei Gruppen

Dr. Rebecca Otto, Floris deGroot

  • Lachgas Theorie und praktische Übung
  • Hands on Kurs
  • Praktische Übungen am Phantomkopf: Kofferdam, Frasaco- und Stahlkronen, Schienung bei Trauma, chairside Platzhalter, Pulpotomie

Samstag, 6. Tag 9:00 -17:00 Uhr

Praxisorganisation, Papierkram, Abrechnung, Integration der KIZHK in die allgemeinzahnärztliche Praxis

  • Integration von Kids in die allgemeinzahnärztliche Praxis und der notwendige Papierkram / alternativ Praxisorganisation und Recallsystem
  • Abrechnung
  • Vorstellung eigener Patientenfälle und kollegiales Austauschgespräch

Zielgruppe:Zahnärztinnen, Zahnärzte, Assistenz-Zahnärzte, Zahnärzte in Weiterbildung, Studenten der Zahnmedizin

Erwerb Zertifikat: „Fundamentales Curriculum der Kinderzahnheilkunde“

 

Weitere Termine:

22. Mai 2023


Dr. Ulrike Uhlmann

Kurzvita:

Dr. med. dent. Ulrike Uhlmann wurde 1986 im Vogtland geboren und hat an der Universität Leipzig von 2005 bis 2010 Zahnmedizin studiert.

Sie hat einen Tätigkeitsschwerpunkt in Kinder- und Jugendzahnheilkunde. Auch die interdisziplinäre Arbeit mit Hebammen, Kinderärzten und Logopäden ist wichtiger Bestandteil ihrer Berufsauffassung.

Zurzeit ist sie als angestellte Zahnärztin in einer Familienzahnarztpraxis in Leipzig tätig. Als Referentin bildet sie außerdem Hebammen, Logopäden, Erzieher und Kollegen im Bereich der Kinderzahnheilkunde fort. Zusammen mit einer Leipziger Hebammenpraxis hat sie außerdem einen Elternworkshop ins Leben gerufen, wo Schwangere und auch Eltern umfassend über alle relevanten Themen rund um die kindliche Mundgesundheit aufgeklärt und sensibilisiert werden.

Im März dieses Jahres erschien ihr erstes Fachbuch zum Thema „Kinderzahnheilkunde“ beim Quintessenz Verlag. Außerdem wurden Fachartikel in diversen Zeitschriften veröffentlicht (ZWP, Quintessenz Team Journal, Dentista).

Sie ist verheiratet und hat vier Kinder.


Dr. Rebecca Otto

Dr. Rebecca Otto

•   1998-2003 Studium der Zahnmedizin in Göttingen
•   2004-2006 Assistenzzahnärztin in der ZAP Kiesslich-Köcher in Tautenhain/Thüringen
•   2006-2008 Angestellte Zahnärztin in der Kinderzahnarztpraxis Dr. Roloff und Quick-Arntz in Hamburg
•   2009 Gründung der ersten Kinderzahnarztpraxis in Thüringen
•   Seit 2008 Referentin zum Thema Kinderzahnheilkunde, Praxisorganisation und Lachgassedierung
•   Seit 2006 Dgkiz Zertifizierte Kinderzahnärztin
•   2020 Promotion zur Dr. med. dent.
•   Mitglied in der Amerikanischen (AAPD) und Europäischen (EAPD) Fachgesellschaft für Kinderzahnheilkunde
•   Standespolitisches Engagement seit 2009
•   Mitglied der Kammerversammlung der LZÄK Thüringen seit 2015


Dr. Anne Heinz, (Dentiland)

Doktor Anne ist die Königin von Dentiland, Zahnprinzessin des hohen Nordens, Bezwingerin der Karies, Beschützerin der Träume und Regentin der biologischen Zahnmedizin für Kinder

Ab 01. Januar 2015 wieder Bildungsscheck sichern!
Das Sonderprogramm »Bildungsscheck NRW« wird von der Landesregierung weitergeführt. NRW braucht zukünftig mehr Fachkräfte und nutzt Mittel des »Europäischen Sozialfonds« für diese Qualifizierungsoffensive. Beschäftigte können Bildungsschecks für sich selbst beantragen, Betriebe bzw. Unternehmen Anträge für Ihre Mitarbeiter/innen stellen. Der Zuschuss lohnt sich für alle Förderberechtigten: 50% der Kursgebühren werden ggf. erstattet (max. 500€). Wir beraten Sie gern, ob Sie für eine Bildungsmaßnahme im Dentalen Schulungszentrum Remscheid Förderung durch den Bildungsscheck beziehen können.

Mehr Informationen finden Sie hier: NRW-Bildungsscheck.

2023-01-23 00:00:00
2023-01-28 11:29:55

Kontakt und Information

FUNDAMENTAL® GbR
Dentales Schulungszentrum Remscheid

Gertenbachstr. 38
42899 Remscheid
Tel. +49 2191 5646660
Fax. +49 2191 5646661
info@fundamental.de