Fundamental Logo

DER SANFTE EINSTIEG IN DIE ENDODONTOLOGIE

4-tägiges fundamentales Endo-Curriculum (weitere Termine - Siehe unten)

Termin: 25.10.2023 - 28.10.2023
Ort: FUNDAMENTAL Remscheid
Dauer: Intensivtage
Mi.: 12:00- ca. 19:00 Uhr
Do.- Sa.: 09.00- ca. 16.00 h
Referenten: Dr. med. dent. Tomas Lang
Dr. med. dent. Viet Nguyen
BZÄK/DGZMK: 32 Fortbildungspunkte
Gebühren: 2.799,00 € (zzgl. ges. MwSt.) Ratenzahlung möglich
Leider ausgebucht

Weiterempfehlen

Endo Referenten 1

Seminarablauf:

Modul 1

 Bildgebung / Kofferdam / präendodontische Aufbauten / Lupenbrillen / OP-Mikroskope

 (Dr. Tomas Lang, Janina Bonnemann, Kristina Grotzky)

  • Endo Diagnostik Update
  • 2D Röntgentechniken für die Endodontie durch exzentrische Projektion
  • 3D Röntgentechniken mit DVT und endodontischer Planungssoftware
  • Ergonomischer Einsatz von Lupenbrillen und OP-Mikroskopen
  • Assistenz unter dem OP-Mikroskop
  • Kofferdamtechniken effizient und sicher
  • Einfacher präendodontischer Aufbau tief zerstörter Zähne auch in schwierigen Situationen.

Modul 2

Trepanation / Kanalauffindung und Gleitpfad / Aufbereitung / Desinfektion / Längenmessung

 (Dr. Tomas Lang, Friederike Kersting)

  • Gestaltung der Zugangskavität
  • wann sollte ein gradliniger Zugang gestaltet werden und wann nicht?
  • Praktische Tips zur Lokalisation der Kanaleingänge
  • Auffinden und behandeln von obliterierten Wurzelkanälen
- Manuelle und maschinelle Gleitpfadtechniken
  • Exakte elektrische und röntgenologische Längenmessung
  • Apicale Präparationstechniken
  • Diskussion unterschiedlicher Feilensysteme. Wann ist welche Feile sinnvoll und notwendig!
  • Desinfektion, verstehen was, wann und warum

Modul 3

Obturation

(Dr. Viet Nguyen)

  • Thermoplastische und kalte Wurzelkanalfülltechniken
  • Conefit – Downpack – Backfill
  • konfektionierte, maßkonfektionierte und vollindividualisierte Masterpoints
  • MTA und biokeramische Sealer
  • Behandlung von offenen Apizes und resizierten Kanälen
  • Konzepte zur Problemlösung und Revision

Modul 4

Postendodntische Versorgung und Liquidation

(Dr. Tomas Lang, Christin Stein)

  • Wann reicht Composite wann wird ZE benötigt?
  • Stiftversorgung wann und wie?
  • Wie liquidiere ich die Endo rechtssicher beim
  • Kassenpatienten
  • Privatpatienten
  • Beihilfe-Patienten
  • Analogleistungen
  • Zuzahlung und Kostenerstattung in der GKV

Weitere Termine:

10. April 2024 | 9. Oktober 2024


Dr. med. dent. Tomas Lang

Lebenslauf Dr. Tomas Lang

1993-1998

Studium der Zahnheilkunde an der Universität Witten/ Herdecke

1997

Auslandssemester an der University of Pennsylvania / Philadelphia

Kurs: Endodontie mit dem OP Mikroskop bei Prof. Syngcuk Kim

2000

Promotion zum Dr. med dent. (Publiziert in Annals of Anatomy 2001; Urschrift in der Deutschen Nationalbibliothek)

1999-2011  

Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Witten/ Herdecke,

Abteilung für Konservierende Zahnheilkunde

1999-2011

Lehrauftrag und Leitung des Fachs Präventive Zahnheilkunde an der Universität Witten/ Herdecke

Postgraduate für Funktionstherapie am Pankey Institute Florida/USA

seit 2007

Certified Member of the European Society of Endodontology

seit 2009

Gründungsmitglied und Geschäftsführender Gesellschafter von ORMED - Institute for Oral Medicine at the University of Witten/ Herdecke

seit 2012

Gelistet in der Ärzteliste des FOCUS Magazins Deutschlands TOP Mediziner

seit 2014

Präsident der deutschen Gesellschaft für mikroinvasive Zahnmedizin e.V.

2012 und 2014

European Society of Microscope Dentistry Member of Congress Committee 2012. ESMD Congress Ambassador 2010 and 2016

seit 2014

Podcaster bei „IntraDental“

der Podcast der für ihre Praxis Wissen schafft

Klinische Arbeitsgebiete:

Mikroinvasive Endodontie (Wurzelkanalbehandlung)

Konservierende Therapie

seit 2019

Gewähltes Mitglied der Kammerversammlung der Zahnärztekammer Nordrhein

 

Forschungsprojekte:

Forschung und Entwicklung der 3-D Röntgentechniken in der Endodontie

Forschung und Entwicklung an Operationsmikroskopen

In-vitro und in-vivo Untersuchung von Mundpflegeprodukten

Entwicklung neuer Präventionsverfahren

 

Fortbildungen:

Nationale und internationale Referententätigkeit mit den Schwerpunkten Endodontie, mikroinvasive Zahnmedizin und präventive Zahnheilkunde.

Fortbildungsreferent der Zahnärztekammern Bayern, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz, Nordrhein, Westfalen-Lippe, Berlin und Sachsen-Anhalt.

Fortbildungsreferent im Curriculum Endodontie an der Universität Witten/ Herdecke unter der Leitung von Prof. Rudolf Beer

Fortbildungsreferent des Masterstudiengangs Orale Rehabilitation an der Universität Witten Herdecke.

15 wissenschaftliche Publikationen, drei Buchbeiträge, mehr als 300 nationale und internationale Vorträge/ Posterpräsentationen/ Workshops.

Drei DVD Schulungsvideo-Produktionen.


Dr. med. dent. Viet Nguyen

Lebenslauf

Dr. med. dent. Dinh Quoc-Viet Nguyen

2006-2011

Studium der Zahnheilkunde an der Universität Witten/ Herdecke

2011

Staatsexamen an der Universität Witten/ Herdecke

2012

Finalist „VOCO Dental Challenge“ mit Publikation in der Fachpresse

2012-2013    

Curriculum Parodontologie der APW Münster

2015

Promotion zum Dr. med dent.

2012-2016

Zahnärzliche Tätigkeit mit Tätigkeitsschwerpunkt Zahnerhaltung durch Endodontie

Seit 2017    

Limitierung auf Endodontie bei Sirius Endo mit Dr. Tomas Lang

Seit 2017    

Nationale Referententätigkeit und Autorentätigkeit im Fachbereich Endodontie

seit 2018        

Zertifizierter Endodontologe der DGET

Seit 2018  

Masterstudiengang Endodontologie der Düsseldorf Dental Academy  

Lehre:

Aktives Mitglied der DGmikro

Autor von diversen Fachartikeln

Teilnahme an internationalen Kongressen

Ab 01. Januar 2015 wieder Bildungsscheck sichern!
Das Sonderprogramm »Bildungsscheck NRW« wird von der Landesregierung weitergeführt. NRW braucht zukünftig mehr Fachkräfte und nutzt Mittel des »Europäischen Sozialfonds« für diese Qualifizierungsoffensive. Beschäftigte können Bildungsschecks für sich selbst beantragen, Betriebe bzw. Unternehmen Anträge für Ihre Mitarbeiter/innen stellen. Der Zuschuss lohnt sich für alle Förderberechtigten: 50% der Kursgebühren werden ggf. erstattet (max. 500€). Wir beraten Sie gern, ob Sie für eine Bildungsmaßnahme im Dentalen Schulungszentrum Remscheid Förderung durch den Bildungsscheck beziehen können.

Mehr Informationen finden Sie hier: NRW-Bildungsscheck.

2023-10-25 09:33:01
2023-10-28 09:33:01

Kontakt und Information

FUNDAMENTAL® GbR
Dentales Schulungszentrum Remscheid

Gertenbachstr. 38
42899 Remscheid
Tel. +49 2191 5646660
Fax. +49 2191 5646661
info@fundamental.de